Starkes DMV-Team bei den German Speedway Masters

Drei Rennen finden in diesem Jahr in der Serie der German Speedway Masters statt. Am 16. Juni in der Maxlrainer-Arena in Olching, am 12. August in der Bergring-Arena in Teterow und der Abschluss am 15. Oktober 2022 auf dem Eichenring in Dohren. 

Insgesamt nehmen acht Mannschaften daran teil, darunter auch das DMV Motorsport-Team. Der MSC Berghaupten und der MSC Diedenbergen, beides Mitglieder des Deutsche Motorsport Verbandes (DMV), werden als Renngemeinschaft als DMV-Team an diesem Wettbewerb teilnehmen.  

Alle drei Fahrer, die zum Einsatz kommen, haben in beiden Vereinen schon Erfahrungen gesammelt. So fährt mit Max Kapitän der Black Forest Eagles des MSC Berghaupten, einer der erfahrensten Akteure mit. Er war im Jahr 2021 auch dabei, als die Blacko Forest Eagles in Dohren den Titel gewannen. Ganze 16 Jahre ist erst Bastian Pedersen  alt. Der hochtalentierte  dänische Nachwuchsfahrer ging auch schon für die DMV White Tigers erfolgreich auf Punktejagd im Speedway-Teamcup. Und beiden Vereinen ist es gelungen noch einen besonderen Coup zu landen. Das Team wird durch keinen Geringeren komplettiert, als durch den Engländer Robert Lambert. Der Grand-Prix-Fahrer war, ebenso wie Max Dilger, bei der Gründung der Black Forest Eagles dabei und absolvierte als 15-Jähriger die ersten Rennen. Später war er auch im Bundesligateam der DMV White Tigers und begeisterte in Diedenbergen und anderen Bahnen mit seiner Fahrkunst und seinen kämpferischen Qualitäten die Zuschauer.

Sollte es die Terminplanung des heute 24-jährigen Briten erlauben, wird er das DMV-Motorsport-Team verstärken. In der Bestbesetzung zählt diese Mannschaft zu den Favoriten bei den German Speedway Masters 2022.