DMV White Tigers will mit junger Mannschaft für Überraschungen sorgen

Auch in diesem Jahr werden die DMV White Tigers des MSC Diedenbergen am Speedway Team Cup teilnehmen. In der Saison 2021 belegten die Tigers einen sehr guten zweiten Platz und mussten sich lediglich am Finaltag dem MSC Olching knapp geschlagen geben. Ob dieser großartige Erfolg auch im Jahr 2022 wiederholt werden kann, wird die Saison zeigen. Zu den Favoriten zählen die Hessen nicht, doch sie haben eine junge Mannschaft, die durchaus für die eine oder andere Überraschung sorgen kann.
Teamchef Frank Bordihn hat mit dem 16-jährigen Bastian Pedersen einen dänischen Nachwuchsfahrer dabei, der für viele Punkte sorgen wird und erstmals in der 500ccm-Klasse mitmischt. Sollte Pedersen aufgrund anderweitiger Verpflichtungen nicht zur Verfügung stehen, wird der zweite Däne im Kader, Jesper Knudsen diese Position einnehmen. Schon in der vergangenen Saison konnte der 17-Jährige bei seinen Einsätzen überzeugen. Mit dem 23-jährigen Sandro Wassermann, dem 19-jährigen Julian Bielmeier und dem dem 21-jährigen Lukas Wegner stehen hoffnungsvolle deutsche Nachwuchstalente im Kader der Tigers. Die Position in der 250ccm-Klasse wird in diesem Jahr der 14-jährige Levin Cording einnehmen, der sich auf der Position vier starker Konkurrenz erwehren muss. Bei so vielen jungen Fahrern ist es gut, wenn auch ein Oldie dabei ist. Mit dem 34-jährigen Marcel Dachs steht ein Fahrer zur Verfügung, der sich für eventuellen Einsatz fit hält und den „jungen Wilden“ durchaus mit Ratschlägen und Tipps zur Seite steht.