Tigers setzen auf den Nachwuchs

Dem Nachwuchs eine Chance geben. Dieses Motto haben sich die Macher der DMV White Tigers auch in der kommenden Saison auf die Fahne geschrieben. Wenn es  die Corona-Pandemie zulässt wird Teamchef Frank Bordihn eine junge Mannschaft, mit einem Durchschnittsalter von knapp über 19 Jahren, ans Startband rollen lassen.

Erfahrenster Akteur ist Steven Mauer. Der 25-Jährige aus Wustermark hat vor allem bei den Wittstocker Wölfen Erfahrungen, auch in der zweiten polnischen Liga sammeln können. Auf der Position eins möchte Steven Mauer für sein Team ein eifriger Punktesammler werden.

Mit erst 22 Jahren kann auch Sandro Wassermann schon auf eine erfolgreiche Vita verweisen. Der Allgäuer, der aus Memmingen kommt, war im Jahr 2020 Ostseepokalsieger und war im vergangenen Jahr zweitbester Punktefahrer bei den Wittstöcker Wölfen zweitbester Punktefahrer.

Erst 19 Jahre alt ist Julian Bielmeier. Auch der Pfaffenhofener konnte trotz Corona im Jahr 2020 Erfolge feiern. So wurde er Deutscher Paarmeister und belegte bei den internationalen tschechischen Meisterschaften einen starken fünftem Platz.

Ebenfalls erst 19 Jahre jung ist Lukas Wegner. Der Vize-Welt – und Europameister in der Junior B Klasse (125 ccm) aus Oranienburg möchte bei den White Tigers den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. 

Wer aus Bad Wurzach kommt, der muss Gerd Riss zum Vorbild haben. So ist es auch bei Leon Krusch. Der 16-Jährige, der als weiteres Hobby gerne mit dem Motocross unterwegs ist, konnte bei der deutschen Meisterschaft schon einen beachtlichen sechsten Platz belegen.

„Wer bremst verliert“, so das Motto des jüngsten Fahrers bei den White Tigers. Marlon Wegener aus Georgsmarienhütte ist ebenfalls erst 16 Jahr jung und konnte schon schöne Erfolge feiern. So war er unter anderem Dritter bei der EM (125ccm) und Sechster bei der WM (125ccm).

Mit diesem jungen Team möchten die DMV White Tigers im Speedway Team-Cup die Rennen bestreiten. Sollte die Corona-Pandemie  keinen Strich durch die Rechnung machen, soll bereits am 17. April in Cloppenburg das erste Rennen gestartet werden. Ob die White Tigers da schon dabei sind, ist noch nicht entschieden, da die Auslosung erst noch erfolgen wird.

Überhaupt sind in diesem Jahr wieder attraktive Veranstaltungen in der LVM-Rhein-Main-Arena in Diedenbergen geplant:

17./18.07. = Hesse-Flat

19./20.08. = FIM Trainingslager

21.08. = Flat Track World Championship

noch offen = Youth Gold Trophy

22.08. = Speedway Team Cup

noch offen = DMV Oldie-Super-Cup

03.10. = Schnupper-Abschlusstraining