Schwere Aufgabe für die DMV White Tigers in Berghaupten

Beim dritten Rennen der Saison starten die DMV White Tigers Diedenbergen beim befreundeten Club des MSC Berghaupten. Für die Hessen eine immens schwere Aufgabe, zumal Teammanagerin Nadine Schröter noch einige Probleme mit der Mannschaftsaufstellung hat. Verletzungen und anderweitige Verpflichtungen der Fahrer machen es nicht einfach eine schlagkräftige Truppe im Schwarzwald zu stellen.

Topfavorit ist der MSC Olching, der mit starker Aufstellung ans Startband rollte. Der Spitzenreiter sollte am Samstagabend auch wieder die Nasse vorn haben. Auf den Heimvorteil baut die Speedwaymannschaft des MSC Berghaupten. Die Black Forest Eagles wollen auf der 262 Meter langen Bahn den Olchinger Paroli bieten und gehen nicht chancenlos ins Rennen. Somit dürften für die DMV White Tigers die ersten beiden Plätze in weiter Ferne liegen. Sie werden mit den Norsternen aus Stralsund um den dritten Platz fighten. Dies sollte bei optimalem Verlauf auch möglich sein.

Das erste Rennen wird um 19.30 Uhr gestartet und nach Einbruch der Dunkelheit werden die Läufe unter Flutlicht ausgetragen.